Technik - Höhenruder, Seitenruder, Doppelzündung, Vergaservorwärmung???

Hier lernt man die Technik eines Flugzeuges kennen, warum es eigentlich oben bleibt, Flügelaufbau und -form, Landeklappen, Steuerung, warum der Motor läuft und warum er manchmal nicht mehr läuft.

Aerodynamik. Warum ist die Luft oben schneller als unten. Jedenfalls an der Tragfläche. Was ist eigentlich eine Schränkung. Warum sehen manche Flügel ganz anders aus, und wie wirkt sich das im Flugverhalten aus.

Flugzeug- und Triebwerkkunde. Wo ist der Tank, warum gibt es bei dem einen eine Kraftstoffpumpe, bei dem anderen nicht. Wie funktioniert das eigentlich mit den Rudern und der Trimmung. Warum vereist der Vergaser auch bei 15° Celsius, und warum bleibt eigentlich der Motor an, wenn das ganze Flugzeug ohne Strom ist?

Ebenfalls lernt man die Instrumente kennen, die man dann im Cockpit findet, wie sie aufgebaut sind, wie sie funktionieren und warum das alles so ist. Welche Anzeige muss ich wie deuten. Was hat es für einen Hintergrund, wenn eine Anzeige mir nicht das anzeigt, was ich von ihr erwarte. Was bedeutet das für meinen Flug? Und warum zeigt das ADF ziemlich ungenau, wo das NDB steht, zu dem ich fliegen will, zeigt mir aber jedes Mal sehr genau, wo der Sendemast vom AFN steht und spielt sogar diese Musik? Komisch auch, dass ich nachts eine andere Anzeigegenauigkeit erwarten muss als tagsüber, abhängig natürlich davon, ob ich am Wasser fliege oder nicht. Das soll erst mal einer verstehen!

Wie ein Ingenieur fühlt man sich, wenn man auf einmal Leistungs- und Beladungsdiagramme interpretiert, Polarkurven auswertet und weiß, wann man sich auf der Rückseite der Leistungskurve befindet. Schwerpunktberechnungen und die Gesetze der Hebelkraft runden das Ganze natürlich ab.